Pressemitteilung 16.03.2015

Serve the City Projektwoche 2015 startet am Wochenende | In zahlreichen Projekten wird Hannover vom 21. bis 28. März schöner gemacht

Hannover. Am Freitag, dem 20. März beginnt die diesjährige Projekt-woche von Serve the City Hannover mit einer Auftaktveranstaltung im GiG, Lindener Marktplatz 1. Mit Essen, Getränken und Musik vom "Karsten Brudy Quartet" stimmen sich Team und Teilnehmer auf die zweite Projektwoche ein.

Die Projektwoche wird am Samstag, dem 28. März ab 19 Uhr mit einer Abschlussveranstaltung im GiG, Lindener Marktplatz 1 beendet. An diesem Abend werden noch einmal alle bisher stattgefundenen Projekte vorgestellt.

Die Projekte 2015:

Während der Projektwoche vom 21. bis 28. März 2015 werden folgende Projekte stattfinden: Arbeitseinsatz im Neuen Land in Ahlem, Unterstüt-zung beim Lego-Tag in Laatzen, Tafeltag in Wunstorf, Grillen für Asphalt-verkäufer, Clown-Training, Einkaufshilfe vor Supermärkten in Döhren und der Südstadt, Müllsammeln in Vahrenwald, Nistkästen bauen, Drei-Gänge-Menü im Flüchtlingswohnheim, Spielplätze säubern, Park statt Parkplatz, Unterstützung beim Tafeltag in Wunstorf.

Außerdem gibt es vor und nach der Projektwoche noch weitere Veran-staltungen. Vorab wurde in Bothfeld ein neuer Bücherschrank gebaut. Am Donnerstag, dem 19. März wird mit Kindern aus drei Flüchtlingsheimen der Zoo Hannover besucht. Im April werden Osternester an Helden des Alltags verteilt. Am 16. Mai werden Stolpersteine in Hannover gereinigt. Im Sommer wird es bei "skate by night" Unterstützung für Rollstuhlfahrer geben.

Die Grundidee

Gemeinsam Hannover ein bisschen schöner machen - das ist das Ziel von Serve the City. In einer Aktionswoche soll es allen Interessierten möglich sein, sich frei nach ihren Begabungen in Kurzzeitprojekten zu engagieren oder in bereits bestehende soziale Initiativen einzubringen. Die nächste Aktionswoche von Serve the City Hannover findet vom 21. bis zum 28. März 2015 statt.

Die erste Aktionswoche von Serve the City Hannover fand im Mai 2014 statt. Besuche im Altenheim, Upcycling im Fairkaufhaus, Help Portraits und Kleiderkammer im Flüchtlingswohnheim, Umstylen im Kinder- und Frauenschutzhaus, sowie ein Spanferkelgrillen für die Asphalt-Verkäufer zählten damals zum Programm.

Serve the City wurde 2005 in Belgien ins Leben gerufen. Heute engagie-ren sich Teams weltweit in über 90 Städten. Trägerin von Serve the City Hannover ist die freie evangelische Gemeinde Dreisechzehn, Stadtkirche Hannover K.d.ö.R, Schulze-Delitzsch-Str. 10a, 30938 Burgwedel.

####

Vertreter der Medien sind zu allen Veranstaltungen herzlich eingeladen. Sollten Sie weitere Informationen benötigen, melden Sie sich gerne beim Team Dokumentation/Presse (s. u.).

***

Adresse:
Gig Hannover-Linden
Lindener Marktplatz 1
30449 Hannover

**

Organisation Serve the City Hannover:
Linda Wehle

Initiator und Interview-Ansprechpartner:
Markus Schmidt
05139 98 32 11
0176 20 82 62 84
pastor@drei16-hannover.de

*

Dokumentation/Bilder:
Esther Birr
estherbirr@web.de

Allgemeine Presseanfragen:
Niklas Kleinwächter
0176 31 20 48 34
niklas.kleinwaechter@web.de