Pfand gehört daneben 2019

Schablone auflegen - sprühen - abziehen – fertig!
So schnell kann man einen Pfandparkplatz einrichten und für einen Menschen, der darauf angewiesen ist, das Pfandsammeln zu einer würdevolleren Sache machen.
Fiona und ihre zwei Helferinnen haben auf dem Abschlussfrühstück der Aktionswoche 2019 noch spontan einen Mitstreiter gewonnen und sind im Anschluss von Linden Richtung Innenstadt losgezogen, um die Initiative “Pfand gehört daneben” zu unterstützen.
Dafür haben sie fleißig neben Mülleimern mithilfe von Sprühkreide die sogenannten Pfandparkplätze aufgesprüht, damit Menschen, die ihre Pfandflaschen sonst in den Müll geworfen hätten, diese daneben stellen. Die STC-Gruppe hat währenddessen sogar einen Pfandsammler getroffen, der sich herzlich bei den vieren für die tolle Aktion bedankt hat.
Außerdem war der zweistündige Gang durch die Stadt auch eine willkommene Gelegenheit für gute Gespräche in der Gruppe, die sich so noch besser kennenlernen konnten.
Ein in jeder Hinsicht verbindendes Projekt, das für Respekt und ein würdevolles Miteinander steht!