Marmelade selbst gemacht!

Das Wochenende vom 17. bis 18. September 2016 drehte sich rund um den süßen Brotaufstrich, die Marmelade.
8 Hannoveranerinnen machten sich für dieses Refresher-Projekt am Samstag auf, den öffentlichen Raum nach Früchten zu durchsuchen. Die Bäume waren schnell gefunden, doch die erreichbaren Früchte bereits abgeerntet. Am Deisterrand wurden sie schließlich fündig, so dass sie ihr Auto mit jeder Menge Zwetschgen, Birnen und vor allem Äpfeln füllen konnten.
Am Tag darauf ging es ans Einkochen. Das Obst wurde in mühsamer Kleinstarbeit geschnippelt und anschließend eingekocht. Diverse Marmeladenkreationen entstanden auf diese Weise. Die angestrebten 100 wurden nicht ganz erreicht, aber es geht in die zweite Runde....
Die Gläser, schön verpackt, werden anschließend dem Kaffee-Pott überreicht. Hier sollen Sie an Menschen mit geringer Rente in Hannover-Linden verschenkt werden und vielleicht so den Morgen etwas versüßen.