Grundschule Säuberung Jahnplatz

Grundschüler freiwillig an der frischen Luft - wo gibt's denn so was?
"Ich will auch 'ne Zange"- mit Säcken bewaffnet rückten sie dem Müll zu Leibe - die Schüler der Grundschule Alemannstraße säuberten am 11. April 2016 gemeinsam mit ihrer Lehrerin und Projektleiterin Dani Gauke den Jahnplatz. Schon im Vorjahr war diese Aktion so erfolgreich gelaufen, das die Schüler sich sofort davon begeistert zeigten, da wurde gezupft und gesammelt, die Büsche von Kunststoff befreit und jedes noch so kleine Schnipselchen vom Erdboden aufgelesen. Vergleichsweise wurden die Mülltüten nebeneinander gehalten und Inhalte verglichen. "Hast du schon mehr im Sack als ich?", da geht doch noch was.
Aber schließlich befand man sich auf einem Spielplatz, so wurde auch geschaukelt, geturnt und geklettert. Fußball gespielt, damit die Lehrer sich auch bewegten. Am Reck konnte man so schön abhängen und unter der Drehscheibe so richtig Gas geben für die Mitschüler. Nach getaner Arbeit schmeckt dann auch das Pausenbrot viel besser, an der frischen Luft hat man auch viel mehr Hunger.
Und zum Schluss konnte man echt sagen, der Spielplatz am Jahnplatz ist, für einen kurzen Moment, wieder "wie geleckt".