StC international

Die Freude war groß, als Carlton (der Gründer von Serve the City) aus Brüssel uns am Mittwoch, den 14. Juni 2017, im schönen Linden besuchen kam.
Gemeinsam mit Alfredo aus Lissabon und Christine aus Berlin tourt er durch die deutschen Serve the City-Städte, um uns kennenzulernen, sich auszutauschen und neue Ideen zu spinnen!
Es war ein sehr inspirierender Abend, an den wir noch lange zurückdenken werden! :-)

 

Abschlussveranstaltung 2017

Eine weitere gelungene Aktionswoche ging zu Ende!
Mit einem lachenden und einem weinenden Auge haben wir am Samstag, den 13. Mai 2017 den Abschluss der vierten Aktionswoche voller toller, berührender Projekte gefeiert!
Alle Projekte, die in den zehn Tagen stattgefunden haben, wurden noch einmal vorgestellt.
Dazu gab es einige Eindrücke direkt von den Projektleitern und Helfern.
Bürgermeister Klaus Dieter Scholz sprach lobende Worte und bei anschließendem geselligen Beisammensein, der Pixelkiste, HotDogs, kühlen Getränken und einem Konzert von MarKuz Walach wurde diese Woche gebührend ausgeklungen.
Ein dickes DANKESCHÖN an alle, die diese Woche möglich gemacht haben und als Projektleiter, Helfer, Spender, Unterstützer, Mitdenker, Weitersager... fungiert haben!
Ohne Euch wäre Serve the City Hannover nicht möglich.

Pimp my Hochbeet (Hochbeet 2.0)

Nachdem die Bewohner aus Lehrte im Frühling in eine neue Unterkunft gezogen sind, war es am 13. Mai 2017 an der Zeit die Hochbeete neu zu bepflanzen.
Zum Glück waren schnell Helfer gefunden. Wir konnten ein Auto mit Anhänger leihen und von einem Grundstück in der Nähe Häcksel und Laub bekommen. Ein Pferdehof in der Nähe hat uns auch noch Pferdeäpfel geschenkt.
Die Erde konnten wir kostenlos vom Wertstoffhof abholen. Alles wurde in große Säcke oder Eimer gepackt.
Ein kleines Team besorgte die Pflanzen. Hauptsächlich Nutzpflanzen, wie Salat oder Gemüse oder Gewürze.
Die Caritas hatte für den Tag ein kleines Frühlingsfest in der Unterkunft organisiert und den Grill angeworfen.
Die Bewohner halfen tatkräftig die Beete zu füllen und die Pflanzen einzusetzen. Am Ende wurden ihnen 2 Gießkannen für die weitere Pflege überreicht.
Das Wetter war angenehm sonnig und warm und erst am Ende der Aktion kamen die ersten Regenschauer. Ein perfekter Tag zum Pflanzen also.

Galerie: 

Wohnungslosen eine Freude bereiten

Wir konnten Personen, die ihren Lebensmittelpunkt überwiegend auf der Straße haben, eine kleine Freude bereiten. Dazu haben wir im Vorfeld viele verschiedene Dinge gesammelt, über die sich die Wohnungslosen gefreut haben.
Am 11. Mai 2017 sind wir durch Hannovers Innenstadt getingelt und haben diese Dinge an Wohnungslose verschenkt.
Die übriggebliebenen Artikel, werden an eine Unterkunft für Wohnungslose gespendet.

Ein großes Dankeschön an den REWE – Markt aus der Marienstraße, der unser Projekt mit einem Warenwert von 100 Euro unterstützt!
Großes Dankeschön auch an GREENALITY für super bunte und schön fair gehandelte Stoffbeutel!!!

Playmais im Flüchtlingswohnheim

WAS WOLLEN WIR TUN?
Wir wollen gemeinsam mit Kindern aus einer Flüchtlingsunterkunft einen bunten Nachmittag verbringen und mit Hilfe von Playmais ihre Kreativität fördern.

Am 11. Mai 2017 haben wir zwei Stunden Zeit mit ca. 12 Kindern im Schülerbistro der EFG am Döhrener Turm verbracht, um mit Playmais kreative Produkte herzustellen. Playmais sind kleine bunte Kugeln, die aus Mais hergestellt sind und ganz einfach mit mit Wasser klebt. Kleine Gärten mit unterschiedlichen Tieren, Torten, Burgen und viele andere Produkte wurden gebaut. Der Phantasie war keine Grenzen gesetzt. "Das hat heute viel Spaß gemacht!" Wie viel Zeit haben wir noch? Oh, ich möchte noch nicht aufhören!" Das waren die Kommentare der Kinder und haben gezeigt, dass es allen, auch den vier Mitarbeitern von Serve the City viel Spaß gemacht hat, an diesem Nachmittag dabei zu sein.
Hanna Müller

Dankeschön an unsere Mitmenschen 2017

WAS WOLLEN WIR TUN?
Wie oft am Tag läufst Du Personen über den Weg, denen Du einmal Danke sagen könntest?
Sei es die Nachbarin, die gerade Euren Flur putzt, der Mann von der Stadtreinigung, der die Mülleimer leert  oder die Verkäuferin, die Dir nach jedem Einkauf einen schönen Tag wünscht.
Diesen Personen gilt es DANKE zu sagen. 
Am Dienstag, den 9. Mai 2017 um 15:00 Uhr starteten wir voller Tatendrang und Energie um viele Dankeschönpäckchen zu basteln. Dreieinhalb Stunden später waren die Riegel von 5 Merci Packungen verbraucht, an die 50 Päckchen gebastelt und die Energie wechselte in Müdigkeit und Glücksgefühl!
Geschafft! Fertig! Sieht gut aus!
Wir freuen uns schon alles zu übergeben!

Ein Dank an die Alltagshelden

Wie viele Leute machen Hannover jeden Tag schöner, ohne dass es den meisten von uns auffällt?
Aus diesem Grund wollen wir uns bei diesen tagtäglichen „Hannover-Verschönerern“ ganz persönlich bedanken in Form einer kleinen kulinarischen Aufmerksamkeit, die wir gemeinsam nett verpacken und im Laufe der Aktionswoche an die Briefträger, Bahnfahrer, Paketboten, Müllmänner etc. verteilen, die uns im Alltag begegnen.

Am Montagabend, den 8. Mai 2017 trafen sich ein paar motivierte Helfer, bewaffnet mit Stempeln, Stiften, Süßigkeiten & Co, um Tüten zu packen und zu verzieren, die dann im Laufe der Woche an den Müll-, Post-, Paketmann, die Putzfrau, den Busfahrer und all die anderen Alltagshelden gebracht werden sollen.
Nach zwei Stunden Gepacke machte sich jeder auf den Weg - gespannt auf die Reaktionen der Empfänger.
Je länger überlegt wurde, desto mehr Leute fielen uns ein, die uns den Alltag mit kleinen Diensten verschönern und die ein "Dankeschön" verdient hätten.
Fazit: Fortsetzung folgt.

Bratwürstchen grillen für Obdachlose 2017

Das Bollerwagen-Café ist eine private Gruppe von Helfern, die immer dienstags 120 Obdachlose in Hannover mit warmen Essen und Getränken vor dem Kontaktladen Mecki versorgt.
Am Dienstag, den 9. Mai 2017 unterstützten wir mit einem 7köpfigen Team diese Initiative, indem wir an diesem Tag für die Obdachlosen gegrillt haben.
Nachdem es erst ein paar Komplikationen am mitgebrachten Gasgrill gab, gab es dann kein Halten mehr. Wir grillten ca. 250 Würstchen und haben diese zusammen mit Brötchen und Softdrinks an die hocherfreuten Besucher verteilt.
Das Team vom Bollerwagen-Cafe ließ es sich nicht nehmen und hatten einige Salate vorbereitet, die ebenfalls sehr gut ankamen.
Es war schön, dass wir mit dem ein oder der anderen ins Gespräch kommen konnten und man jetzt anschließend hoch erfreut ist, wenn man sich mal wieder über den Weg in Hannover läuft.

Wir haben Grund zum DANKEn:

Vielen herzlichen Dank an den WURST-BASAR, der dieses Projekt mit 200 Bratwürstchen unterstützt.
Beim "Grillen für Obdachlose" geht es nicht nur um die Wurst...sondern auch ums Brötchen! ;) Wir danken ganz ganz herzlich der BACK-FACTORY am Hauptbahnhof für die Spende von 200 Brötchen UND dem REWE Markt in der Rühmkorffstraße, der dieses Projekt mit Papptellern, Servietten, Ketchup und Senf unterstützt!

Brötchen schmieren für Bedürftige

Der 8. Mai 2017 stand ganz im Zeichen des Brötchens.
11 Helfer fanden sich zusammen, um 160 Brötchen liebevoll mit Wurst, Käse, Gurken und Co zu beschmieren und anschließend in der Innenstadt von Hannover an Bedürftige Personen zu verteilen. In mehreren Trupps ging es in grünen Westen los. Während einige Grüppchen ihre Brötchen recht zügig an den Mann/die Frau bringen konnten, wurden andere in kurze aber stimmungsvolle Gespräche verwickelt.
Einmal alle Brötchen umverteilt – und schwupps waren alle verputzt.
Dieser Abend hat einmal mehr deutlich gemacht, wie gut es uns doch geht und das viele Menschen doch mit sehr wenig zurechtkommen müssen.
Diese Aktion schreit doch förmlich danach, diese nicht nur einmal im Jahr anzubieten, oder?

Die Bio Bäckerei "Doppelkorn" hat uns 160 Brötchen für das Projekt "Brötchen schmieren für Bedürftige" gespendet. Herzlichen Dank!

Seiten