Pfadfinder besuchen Senioren im St. Martinshof 2017

Ende des Jahres 2016, es herrschte in der gesamten Stadt weihnachtliche Stimmung und die Wölflinge aus Hannover Roderbruch sind mit den Vorbereitungen für den nächsten Besuch im St. Martinshof beschäftigt. Im vergangenen April haben 7 Wölflinge im Rahmen der „Serve the City Hannover 2016“ Aktionswoche ihre Meutenstunde im St. Martinshof verbracht.
Der Nachmittag ist allen in Erinnerung geblieben, sodass wir diese Aktion Anfang Dezember wiederholen wollten. Fleißig wurden Sterne gebastelt, die hinterher jedem Bewohner überreicht werden sollten. Für das leibliche Wohl soll natürlich auch gesorgt sein und kurzerhand verwandelte sich die Küche in eine Keksfabrik, in der fleißig geknetet, ausgestochen und verziert wurde.
Leider kam kurz vor dem Besuch ein Anruf, dass im St. Martinshof ein gefährlicher Virus ausgebrochen sei und die Stunde verschoben werden musste.
Am Freitag, dem 10. März 2017 war es nun endlich soweit, der Besuch stand an.
Wir wurden herzlich empfangen und nun stand einem gemütlichen Nachmittag nichts mehr im Wege.
An 4 Tischen verteilt saßen Bewohner und Kinder bei Keksen und Getränken zusammen und kamen nach anfänglicher Ungewissheit doch schnell ins Gespräch.
Eine Partie Memory sollte die Stimmung ein wenig auflockern. Nun konnten Teams gebildet werden, die ihr Können in einer abgewandelten Form von Activity beweisen konnten.
Beim Logos erraten, Galgenraten und Begriffe malen herrschte eine ausgelassene Stimmung. Schön zu sehen war, dass es Letzen Endes nicht darum ging das Team zu sein was gewinnt, sondern alle mit einzubeziehen, herauszufordern, zu loben und Spaß zu haben.
Es gab einige Momente, wo wir Mitarbeiter sehr berührt waren über die Aufmerksamkeit und den sehr respektvollen Umgang.
Für die Kinder ist diese Situation keine alltägliche, einige Bewohner waren stark dement, haben wenig gesagt oder teilweise nicht direkt etwas zum Thema. Einerseits waren die Wölflinge (nun schon Jungpfadfinder) schon vom letzten Besuch ein wenig vorbereitet und auf der anderen Seite haben wir im Vorfeld mit ihnen einiges über dieses Thema durchgenommen.
Nach der Spielpartie ging es in den musikalischen Teil über. Einige Pfadfinderlieder und den Bewohnern vertrautere Lieder, begleitet auf der Gitarre, wurden fröhlich gesungen. Ein Klavier, welches einsam in der Ecke stand, wurde kurzerhand mit eingebunden und machte die musikalische Note perfekt. Die Zeit verging wieder wie im Flug und die Verabschiedung stand an.
Die zuvor gebackenen Kekse haben die hungrigen Kindermünder solange nicht überleben können, doch die gebastelten Sterne wurden freudig überreicht und im Gegenzug bekamen die Kinder kleine Tütchen mit einigen Überraschungen.
Ein Nachmittag der hoffentlich allen lange in Erinnerung bleibt.

Lego-Tage in Laatzen 2017

Die Lego-Tage Laatzen starten in die DRITTE Runde!
Vom 16. bis 18. März 2017 haben wieder viele Laatzen-Kids in der Grundschule "Im langen Feld" Laatzen die Möglichkeit, aus vielen einzelnen Legosteinen eine RIESENgroße Stadt zu bauen!

Und dafür werden HELFER gesucht, die selbst auch Lust am Bauen haben:
Am Mittwochabend, den 15. März 2017 starten wir um 19:30 Uhr wieder mit einer Mitarbeitereinführung.
Frank Rütten vom Kunterbunten Kinderzelt ist mit dabei, und motiviert und erklärt die wichtigen Aspekte beim Betreuen der Kinder, die an der großen Legostadt bauen:
Die aktive Bauzeit startet am Donnerstag, 16. März 2017 um 15:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Es geht weiter am Freitag, 17. März 2017 um 15:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Am Abschlusstag, Samstag, 18. März 2017 wird von 10:00 Uhr bis 16:00 Uhr gebaut
Ab 16:00 Uhr ist die große Präsentation der Lego-Stadt

Für alle Termine suchen wir noch FOTOGRAFEN, die die Baufortschritte festhalten.

Ab 17:00 Uhr muss die Stadt wieder abgebaut werden, weil sie in der nächsten Woche schon wieder an einem anderen Ort sein muss.
Wie in den letzten Jahren können Mitarbeiter an allen Tagen dabei sein, wir freuen uns aber auch über Mitarbeiter, die nur zu bestimmten Zeiten dabei sein können.
Interessierte können sich über das Kontaktformular melden.

Wenn jemand am Donnerstagvormittag Zeit hat, ist er auch beim Aufbau der Tische herzlich willkommen, ca. ab 10:00 Uhr.
Wer einen kleinen Einblick haben möchte, wie die letzten Lego-Tage verliefen, kann hier mal drauf klicken!

Aktionswoche 2017 - Termin vormerken

Vom 3. bis 13 Mai 2017 geht die 4. StC-Aktionswoche an den Start!

Diesmal startet die Woche bereits am Mittwoch. So haben wir noch mehr Zeit für Eure Projekte!
Bitte merkt Euch den Termin schon mal vor.
Wir freuen uns schon jetzt auf interessante Projektideen.

Du suchst noch eine Idee für ein Projekt welches Du in der Aktionswoche anbieten kannst? Dann schau doch mal hier.
Bereits 2016 haben wir ein paar Ideen gesammelt, die auch im Jahr 2017 (erneut) umgesetzt werden können. :-)

Bis es soweit ist bieten wir Refresher-Projekt-Tage an wie z.B.:
9. April 2017 - Hannover Marathon

Update 4.2

Eingeladen sind alle, die mehr über Serve the City Hannover wissen möchten, Projektleiter, die die eine oder andere Frage noch face to face loswerden wollen und Personen, die gerne helfen möchten (ob aktiv in der Projektzeit oder als Spender).

Projekte auf Dauer

Du findest den Ansatz, dich kurzzeitig engagieren zu können, ohne langfristig verpflichtet zu sein, gut? Aber wenn du genauer drüber nachdenkst – irgendwie doch schade, dass man nur einmal im Jahr die Gelegenheit dazu bekommt!
Das dachten sich auch einige Mitmacher von Serve the City Hannover: Aus den letzten drei Projektwochen (2012-2015) sind nunmehr drei Dauerprojekte entstanden: Die Kleiderkammer in der Lammstraße in Hannover, die Bücher-Box in Großburgwedel  - und natürlich unser Team Dokumentation, das sich seit der ersten Stunde darum kümmert, dass unsere Website-Besucher und Facebook-Follower mit Bildern und Texten zu den Aktionswochen versorgt werden!