Abschlussveranstaltung 2018

Am Samstag, den 28. April 2018, ging die fünfte Serve the City Hannover Aktionswoche vorbei.
Viele ereignisreiche Tage und Projekte liegen hinter uns: Es fanden Begegnungen mit Senioren und Flüchtlingen statt, es wurden Aufmerksamkeiten an Obdachlose, Pflegekräfte und die eigenen Nachbarn verteilt, Bratwurstzangen wurden geschwungen, Marmeladengläser gefüllt und Freude verteilt. Es wurde etwas für die Umwelt getan und Verstorbener gedacht.
All das wurde während unserer Abschlussveranstaltung im GIG-Saal in Erinnerung gerufen - mithilfe einer tollen Fotoshow und einiger Statements von Projektleitern und Helfern. Wir waren eine bunte Truppe - sowohl während der Aktionswoche als auch an diesem Abend. :-)
Unsere Bürgermeisterin Frau Kramarek sprach einige wärmende Worte die zum Weitermachen ermutigten, Kevin Rabemanisa unterstrich diesen Abend musikalisch und die Improkokken brachten alle Anwesenden zum Grölen!
Es war ein gelungener Abschluss einer gelungenen Woche mit vielen GUTen Projekten, besonderen Begegnungen und einmaligen Erfahrungen!
Vielen Dank an alle Projektleiter, Helfer, Mitdenker und Spender, die diese Woche möglich gemacht haben!

„Serve the Al(l)emanns“ goes Seniorenresidenz

Gutes tun spornt zu Hochleistungen an:
Seit ein paar Monaten besuchen wir (die AG "Serve the Al(l)emanns" der Grundschule Alemannstraße) regelmäßig die Seniorenresidenz an der Vahrenwalder Straße und bekommen mit, wieviel Einsatz, Kraft und Freude die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in die Versorgung der Bewohner stecken.
Als Dankeschön und Anerkennung für die Arbeit haben wir in der AG-Zeit am 19. April 2018 (in ungefähr einer Stunde) kleine Geschenke für alle 78 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gebastelt.
Am 26. April 2018 verteilten wir diese Geschenke in der Seniorenresidenz bei unserem Besuch. Danach war noch Zeit gemeinsam mit den Bewohnern zu spielen.

Mit Seedbombs die Stadt verschönern

Die Stadt ein kleines bisschen bunter machen!
In gemeinsamer Runde haben wir, die Pfadfinder Hannover-Linden, am 19. April 2018 Seedbombs hergestellt, die wir dann an verschiedenen Orten der Stadt am 26. April 2018 "ausgesät" haben.
Ob am Straßenrand, auf dem Kreisverkehr, im Park...
Den Möglichkeiten waren keine Grenzen gesetzt. 

Marmelade kochen für den guten Zweck 2018

Gemeinsam haben wir am Freitag, dem 27. April 2018 Marmelade für die "Seniorenoase" gekocht, in der sich täglich im Lindener Rathaus Senioren mit geringer Rente zum gemeinsamen Frühstück treffen.
Mit einer Menge Äpfel und Rhabarber haben wir über 30 Gläser befüllt und beschmückt.
Zwischendurch durfte natürlich auch genascht werden - ganz nach dem Motto ‚Liebe geht durch den Magen‘.
Meine 3 Helfer und Helferinnen:
Vanessa Voß
Slawa Gerasev
Sabine Pschichholz

Vorlesen für Senioren 2018

Am Freitag, dem 27. April 2018 haben wir uns am Nachmittag zu dritt bei schönstem Wetter aufgemacht ins Margot-Engelke-Zentrum in der Südstadt. Dort haben wir einen ungezwungenen Nachmittag mit den Senioren auf der Terrasse verbracht. Alle, die Interesse hatten, einfach mal wieder über aktuelles Tagesgeschehen zu quatschen, ihre Lebensgeschichte zu erzählen, Jochens Gedichtvortrag oder ein paar Schlagern aus den 60ern zu lauschen waren herzlich willkommen und gern dabei :-)
Unser Fazit: Das machen wir wieder - aber das nächste Mal mit einem Spaziergang zur Eisdiele!

Müll sammeln 2018

Am Mittwochabend, den 25. April 2018, begaben sich 7 Helfer, ausgerüstet mit Greifzangen und Mülltüten, in die Straßen von Linden für mehr Sauberkeit und Ordnung.
Fündig wurden wir am Spielplatz und im Gestrüpp: viele Bierdeckel, Bonbonpapiere und noch mehr Zigarettenstummel fanden ihren Weg in den Müllsack. "Kommen Sie doch zu uns in die List", riet uns eine vorbeischlendernde ältere Dame. Steht auf der Agenda - im nächsten Jahr.

Pimp my Hochbeet (Hochbeet 3.0)

Achtung, Wiederholungswohltäter am Werk!
Miriam und ihre Helfer haben am Mittwoch, den 25. April 2018 bereits zum dritten Mal bei einer StC-Aktion die Hochbeete eines Flüchtlingsheims neu bepflanzt.
Selbstbedienung ausdrücklich erwünscht!

Aufmerksamkeiten für Pflegekräfte

"Pflegekräftemangel" - Dieser Begriff ist in aller Munde.
Ende 2017 fehlten laut ver.di mindestens 40.000 Fachkräfte allein in der Altenpflege.
Klar, dass die MitarbeiterInnen vor Ort oft Mehrarbeit leisten müssen.
Mit diesem Projekt möchten wir uns bei einigen dieser Mitarbeiter bedanken.
Nachdem zunächst am 19. April 2018 die Karten gebastelt und beschriftet wurden, ging es am 26. April 2018 ran an die Tüten. Viele Leckereien wurden in kleinen Tüten verstaut. Band rum, Karte dazu. Fertig ist die Aufmerksamkeit für Pflegekräfte. :-)
Vielen Dank an alle Helfer und Spender.

Bratwürstchen grillen für Obdachlose 4-2018

Jeden Dienstagnachmittag führt das Bollerwagencafé Hannover eine Essensausgabe für ca. 150 Obdachlose vor dem Mecki (Nähe Raschplatz) durch.
Mit einem 6köpfigen Team von Serve the City haben wir das Bollerwagen am 24. April 2018 wieder unterstützt, indem wir Bratwürstchen gegrillt haben.
Dank vieler Sponsoren sind wir mit Gasgrill, 250 Würstchen und Brötchen sowie Softdrinks angerückt. Außerdem haben wir 5 Kisten mit Süßigkeiten mitgebracht.
An diesem Tag waren sogar ca. 200 Obdachlose vor Ort, denen wir durch die Würstchen, die man sonst nur bei 96 im Stadion bekommt, eine kleine Freude und Abwechslung bereiten konnten.
Alle Beteiligten hatten viel Spaß an dieser Aktion und viele waren sichtbar angetan und dankbar.

Musikalisch-geselliger Abend im Seniorenheim

Wir haben am 23. April 2018 einen musikalisch geselligen Abend mit den Bewohnern des DRK Pflegeheims Am Listholze verbracht.
Andi und Erich haben mit einer großen Auswahl von Musikstücken den Abend musikalisch umrahmt (Piano & Violine).
Wir als Truppe haben uns unter die Bewohner gemischt und uns mit ihnen unterhalten.
Die Bewohner empfanden dies als willkommene Abwechslung und freuten sich sehr über den Besuch.
Es gab den einen oder anderen Lacher, viel Humor und nette Unterhaltungen.

Seiten